Berufsunfähigkeitsversicherung

jetzt günstig absichern

Jeder 4. wird berufsunfähig!
Bester Bu Schutz
Bester Bu Schutz

Das gute Gefühl, abgesichert zu sein.

Die steigende Belastung in Job & Alltag kann eine Berufsunfähigkeit zur Folge haben.
Wir helfen Ihnen, einen passenden BUV-Berater zu finden, der mit Ihnen eine Berufsunfähigkeitsversicherung ermittelt, die Sie gegen die finanziellen Folgen absichert und vom Preis- / Leistungs­verhältnis zu Ihnen passt.

  • Monatliche Rente
    Bereits ab 50% Berufsunfähigkeit erhalten Sie eine monatliche Rente
  • Sofortige Absicherung
    Ihr Schutz beginnt sofort ab Vertragsbeginn
  • Kein Berufszwang - abstrakte Verweisung
    Es besteht kein Zwang einen anderen Beruf auszuüben
  • Geld-zurück-Garantie
    Es gibt Tarife die ohne Leistungsfall Überschüsse auszahlen

Eingeben

Vergleichen

Sparen

,
,

Diese Versicherungen können sich im Vergleich von Experten befinden:

So wenig bleibt, wenn das Gehalt wegfällt

Halbe Erwerbsminderungsrente bei drei bis sechs Stunden täglicher Erwerbsfähigkeit. So hoch kann die Versorgungslücke sein:

Mögliche Versorgungslücke
Mögliche Versorgungslücke

Grafik beispielhaft für einen 30-jährigen angestellten Mann, ledig, keine Kinder, monatl. Bruttogehalt 2.700 €, 1.600 € netto.

Hauptursachen für Berufsunfähigkeit

Jeder 4. wird berufsunfähig! Dies kann unterschiedliche Ursachen haben. Die häufigsten Gründe für eine Berufsunfähigkeit:

27%   Burnout                                                      
24%   Muskeln, Skelett                                                      
14%   Krebs                                                      
13%   Herz/Kreislauf                                                      
11%   Unfall                                                      
7%   Nervensystem                                                      
4%   sonstiges                                                      

Es ist ein Irrglaube, dass eine Berufsunfähigkeit nur durch Unfälle auftritt. In 90% der Fälle sind schwere Krankheiten die Ursache für den Verlust der Arbeitskraft. Eine evtl. abgeschlossene Unfallversicherung greift hier leider nicht.

Für wen ist eine BU-Versicherung sinnvoll?

Berufseinsteiger

Berufseinsteiger
Falls Sie gerade erst in das Berufsleben starten und noch keine fünf Jahre gearbeitet haben, erhalten Sie keine Unterstützung vom Staat. Gerade in jungen Jahren bietet sich der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung aber besonders an, da hier meist noch keine Krankheiten vorliegen.
Bei evtl. später auftretenden chronischen Erkrankungen wird der Abschluss einer Police schwer bis unmöglich. Sie sollten aber beachten, dass Sie die Versicherungssumme ohne Gesundheitsprüfung erhöhen können, um geänderte Lebensverhältnisse zu berücksichtigen.


Arbeitnehmer & Angestelter

Arbeitnehmer & Angestellte
Sollten Sie vor 1961 geboren sein, können Sie im besten Fall bis zu 50% Ihres letzten Nettogehaltes vom Staat als BU-Rente erhalten. Alle anderen erhalten maximal 30% des letzten Nettolohns.
Falls Sie und Ihre Familie auf Ihr Einkommen angewiesen sind, ist es sehr zu empfehlen die sich aus dieser Tatsache ergebende Versorgungslücke mit Hilfe einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu schließen.


Selbständiger / Freiberufler

Selbständige & Freiberufler
Da Sie als Selbständiger keine Einzahlungen in die gesetzliche Rentenkasse leisten, haben Sie auch keinen Anspruch auf eine gesetzliche Absicherung. Ihre Versorgungslücke beträgt - falls Sie nicht von Ihren Rücklagen leben können - satte 100%.
Die BU-Versicherung ist somit die einzige Option, um das finanzielle Risiko aus dem Verlust Ihrer Arbeitsleistung aufzuheben.


Studenten

Studenten
Für Studenten verhält es sich ähnlich wie bei den Selbständigen und Freiberuflern. Da keine Beiträge in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt werden, besteht auch kein Anspruch.
Eine staatliche Unterstützung bleibt somit aus. Bei frühzeitigem Abschluss einer BU-Police profitieren Sie genau wie Berufseinsteiger von günstigen Beiträgen und Einstiegsbedingungen. Achten sollten Sie auch hier wieder auf die Option, die Versicherungssumme später ohne Gesundheitsprüfung anpassen zu lassen.


Allgemein
Insgesamt gilt, dass Jeder, der auf sein aktuelles oder geplantes Einkommen durch eigene Arbeitsleistung angewiesen ist, sich absichern sollte.
Die Erwerbsminderungsrente deckt - wenn überhaupt - maximal 30% Ihres letzten Nettoeinkommens ab. Sollten Sie netto 1.600 € monatlich zur Verfügung haben übernimmt der Staat im Fall der Fälle nur 460 €. Wenn Sie bedenken, dass mit einem Unfall oder schwerer Krankheit häufig auch weitere Kosten anfallen, stehen Sie schnell vor finanziellen Problemen.
Ihre Versorgungslücke beträgt dann mindestens 1.140 €. Ohne BU-Versicherung wird Ihr gewohnter Lebensstandard kaum zu halten sein.

Auf was Sie beim Abschluss der BU-Versicherung achten sollten?

  • keine "abstrakte Verweisung" - altersunabhängig
  • keine Beitragspflicht während der Prüfung des Leistungsfalls
  • weltweiter Versicherungsschutz auch bei Umzug
  • Beitragsdynamik um der Inflation vorzubeugen
  • Beitragsleistung des Versicherers bereits ab 50% Berufsunfähigkeit
  • keine Koppelung mit Kapital- oder Risikolebensversicherungen
  • Nachversicherungsgarantie, um die Versicherungsleistung später ohne Gesundheitsprüfung anzupassen
  • wahrheitsgemäße Angaben beim Abschluss, um im Ernstfall bei Prüfung der Krankenakte nicht ohne Absicherung dazustehen
  • maximal 6 Monate Prognosezeitraum